24.05.2017
Kategorie: Aktuelles

Käpt´n Noah und die fast vergessenen Holzwürmer

Mai 2017


Käpt´n Noah und die fast vergessenen Holzwürmer
Am 17. Mai 2017 bekam das Teeschlösschen mal wieder Besuch von „Bohris und Bohra“.
Gegen 10 Uhr versammelten sich alle Kinder und Erzieher des Teeschlösschens im großen Saal, wo bereits eine kleine Bühne aufgebaut war.
Die christlichen Liedermacher Gabi und Dr. Amadeus Eidner führten das Singspiel „Käpt´n Noah und die fast vergessenen Holzwürmer“ auf. Dazu schlüpften sie in die Rollen der Holzwürmer Bohris und Bohra, die von Noah vor Beginn seiner langen Fahrt fast vergessen worden wären. Beunruhigt beobachteten sie Noahs Vorbereitungen und mussten feststellen, dass schon alle anderen Tiere, wie zum Beispiel die Elefanten und die Frösche, an Bord der Arche waren.
Alle Tiere wurden mit lustigen Mitmach- Liedern vorgestellt, bei denen alle Kinder mitwirken konnten.
Das Holzwurmpaar vermutete, dass Noah sie nicht einlud, das er Angst hatte, dass sie die Arche auffressen. Aber schließlich wurde alles gut. Die Holzwürmer bekamen ihre Tickets, nachdem sie versprachen,  ihren Appetit auf Holz nicht an der Arche zu stillen.
Alle Kinder waren vom Singspiel sichtlich begeistert und haben voller Freude und Tatendrang mitgewirkt.
Zuletzt wurden Gabi und Dr. Amadeus Eidner mit tobendem Applaus verabschiedet.
Wer Interesse an den Liedern, Texten und Geschichten der Liedermacher hat kann sich dazu auf ihrer Internetseite www.amadeus-music.de informieren.


Bohris und Bohra